Montag, 15. Mai 2017

La Veganista Backt * Kuchen und mehr ganz ohne Tier

* gesponserter Beitrag, kann Spuren von Werbung enthalten.

Hallo meine Lieben, heute möchte ich euch nach sehr langer Zeit mal wieder ein Buch vorstellen. In diesem Buch findet ihr Rezepte, Tipps und Grundrezepte von "süß" bis "herzhaft" aus der veganen Welt.




Produktdetails:

GU Autoren-Kochbücher
Verlag: Gräfe & Unzer
Seitenzahl 192
2014
Ausstattung/Bilder: 2014, 192 S.m. 140 Abb. 248mm
Deutsch
Abmessung: 246mm x 189mm x 20mm
Gewicht: 754g
ISBN-13: 9783833840005
ISBN-10: 3833840005

Preis: 19,99 EUR



Schon gehört? LA VEGANISTA backt jetzt auch!
Und beweist einmal mehr: Vegan ja, Verzicht nein! Denn auch in der Backstube lässt es sich ganz wunderbar ohne Eier, Milch und Butter zaubern. Der geniale Trick: Einfach die Zutaten tauschen, und schon gibt´s saftigen Kuchen, üppige Torte oder knusprige Brötchen. La Veganista garantiert, dass alles perfekt gelingt, wunderbar schmeckt und dabei herrlich unkompliziert ist.
DA VERMISST KEINER DAS TIER IM TEIG !


Hier habe ich einen kleinen Einblick für euch zusammengestellt :-)


Service: 



Süsse kleine Sünden
Backen im Kleinformat


DIESE KLEINEN, FEINEN SACHEN MACHEN LUST AUF MEHR. KEIN PROBLEM: BEI LIEBLINGSMUFFINS, CUPCAKES UND DINKELWAFFELN DÜRFEN ALLE GERN EIN ZWEITES MAL ZUGREIFEN!

  • Rührteig (Grundrezept)
  • Lieblings Muffins (Der Veganista)
  • Schoko-Muffins (mit Kirschfüllung)
  • Frühstücksmuffins (Veganista Style)
  • Nougat-Cupcakes (mit weichem Kern)
  • Donauwellen-Cupcakes (mit Himbeeren)
  • Apfel-Marzipan-Miniscones
  • Brownies (mit Pekannüssen)
  • Zitronenküchlein (aus Kartoffelteig)
  • Dinkel-Waffeln
  • Erdnuss-Biscotti
  • Kokosmakronen (Veganista-Art)
  • Cranberry-Softcookies
  • Holunderblüten-Kekse
  • Cakepops (mit Möhren)
  • Whoopies (mit Tonkacreme)
  • Krapfen (mit Kirschfüllung)
  • Sahne-Windbeutel
  • Die Cronuts (der Veganista)
  • Zitronencreme (für Cronuts)
  • Schokocreme (für Cronuts)
  • Schokoladen-Minitörtchen (mit Chili
    und Fleur de Sel)
  • Zimttarteletts (mit Bratapfelsorbet)


Endlich Kaffeepause
Kuchen für immer und jeden Tag


OHNE SÜSSE PAUSEN WÄRE DAS LEBEN NUR HALB SO SCHÖN. HIER KOMMEN DIE EINFACH-UND-EINFACH-GUTEN KUCHEN UND FRUCHTIGEN TARTES FÜRS SPONTANE SCHLEMMEN MIT FREUNDEN. SETZEN SIE SCHON MAL KAFFEE AUF!

  • Mürbeteig (Grundrezept)
  • Apfelkuchen
  • Zebra-Käsekuchen           (mit Erdbeeren)
  • Marmor-Kuchen
  • Rote-Bete-Rührkuchen
  • Sharon-Walnuss-Kuchen
  • Bratbirnenkuchen             (mit Kardamom)
  • Pflaumenkuchen               (mit Vollkorn)
  • Cranberry-Streuselkuchen (mit Rosmarin)
  • Hefezöpfe                      (mit Aprikosenglasur)
  • Blechkuchen (mit Zwetschgen und Trauben)
  • Erdbeer-Kuchen
  • Aprikosen-Kuchen
  • Grapefruitkuchen           (mit schwarzem Pfeffer)
  • Apfelrosen-Kuchen
  • Very Berry Pie
  • Schokomousse-Tarte
  • Birnen-Tarte-Tatin (mit Zimtkaramell)
  • Kürbis-Kokos-Tarte
  • Kokoskaramell-Tarte (mit Erdnüssen)
  • Orangenstollen (mit Vollkorn)

Besonders Fein
Für die Tortenmomente im Leben


MANCHMAL DARF ES EINFACH EIN BISSCHEN ÜPPIGER, FEINER UND FESTLICHER ZUGEHEN - SCHLIESSLICH SOLLEN BESONDERE GELEGENHEITEN AUCH DANACH SCHMECKEN UND TORTENGENUSS AUF VEGANISTA-ART, DAS HEISST: MIT VIEL LIEBE GEBACKEN!

  • Biskuitmasse (Grundrezept)
  • Mandarinentorte (mit Sahnecreme)
  • Bunte Stachelbeer-Torte
  • Pancake-Torte
  • Vanilletarte (mit Beeren)
  • Cherry-Choc-Tarte
  • Keks-Schichttorte (mit Matcha)
  • (Frischkäse)-Sahne-Torte
  • Mango-Marzipan-Tarte       
  • (mit Joghurtcreme)
  • Blaubeertarte (mit weisser Ganache)
  • Lemon-Curd-Torte
  • Johannisbeer-Kuppeltorte
  • Birnen-Torte
  • Schoko-Heidelbeer-Minitorte
  • Mango-Orangen-Torte (im Kleinformat)
  • Kaffeetorte (mit Aprikosenfüllung)
  • Macadamia-Kirsch-Minitorte
  • Pralinen-Minitorte



HERZLICH GERN HERZHAFT
Brot, Pizza, Quiche & Co.


IRGENDWANN IST AUCH DER GRÖSSTE APPETIT AUF SÜSSES ERST MAL GESTILLT. DANN DARF ES IN DER BACKSTUBE DER VEGANISTA AUCH DURCHAUS DEFTIG ZUGEHEN: MIT GEMÜSEQUICHE, FLAMMKUCHEN ODER KERNIGEN BROTIDEEN FÜR JEDEN TAG.

  • Hefeteig (Grundrezept)
  • Kerniges Brot                 (für jeden Tag)
  • Helles Wurzelbrot
  • Partybrot (mit BBQ-Würze)
  • Frühstücksblitzbrötchen
  • Sojaquark-Öl-Hörnchen
  • Brot-Muffins
  • Buchweizen-Möhren-Brot
  • Pfannenbrot                  (mit Knoblauch-Dill-Dip)
  • Pizza (Á LA VEGANISTA)
  • Flammkuchen                 (mit Paprikasauce)
  • Pilz-Strudel
  • Tomaten-Mandel-Tarte
  • Fenchel-Paprika-Quiche
  • Lauchquiche (mit Nüssen)
  • Rosenkohl-Kartoffel-Quiche
  • Rote-Bete-Tarte           (mit Meerrettich)
  • Blätterteig-Schnecken
  • Waffelhäppchen (Herzhaft)
  • Windbeutel-Burger (mit Räuchertofu)


Das Vorwort:

"Liebe Lesserinnen, Liebe Leser,

der Duft nach frischem Hefekuchen, feinem Biskuit, dunkler Schokolade, frischen Früchten und aromatischen Gewürzen verwandelt jede Küche in eine kleine, feine Konditorei. Bei mir werden dann sofort Kindheitserinnerungen wach ! Kein Spätsommer ohne frischen Obstkuchen, kein Geburtstag ohne ein wunderschöne Torte und natürlich kein Weihnachtsfest ohne duftende Plätzchen.

Backen ist Genuss mit allen Sinnen. Mit Freunden oder Familie bei Selbstgebackenem zusammenzusitzen tut der Seele gut. Aber kann das auch vegan funktionieren, ganz ohne tierische Zutaten, ohne Ei und Milch ? Die Antwort: Ja ! Es funktioniert sogar ganz fantastisch ! Mit diesem Buch möchte ich Ihnen das beweisen und Ihnen zeigen, wie viel Spaß veganes Backen macht. Natürlich erkläre ich auch ganz genau, welche Alternativen zu den gewohnten Zutaten Ihnen dabei zur Verfügung stehen.

Bei meinem ersten veganen Backversuch - der schon einige Jahre her ist - war ich noch ziemlich unsicher: Wie soll ein Kuchen ohne Ei zusammenhalten ? Das ich auf diese Frage gleich eine ganze Handvoll Antworten finden würde, wusste ich damals noch nicht. Ich probiere viel, manches gelang, anderes nicht. Aber schon nach wenigen Monaten hatte ich eine große Palette an neuen Zutaten kennengelernt. Darunter fanden sich viele Neuentdeckungen, wie vegane Sahne oder Agar-Agar, ein pflanzliches Geliermittel. Aber ich begegnete auch altbekannten Zutaten wie Natron oder Zartbitterkuvertüre, die sich als echte Schätze für die Pflanzenbackstube erwiesen. Mein Problem war also nicht, Alternativen für Butter, Ei und Sahne zu finden, sondern mir angesichts der riesigen Auswahl die besten herauszupicken !

Während meiner Recherchen stieß ich allerdings auch auf tierische Inhaltsstoffe, wo ich sie nicht vermutet hätte. Oder wäre Ihnen auf Anhieb klar gewesen, das bunte Zuckerstreusel oder Fruchtsäfte unter Umständen nicht vegan, ja, nicht einmal vegetarisch sind ? Dekostreusel oder -perlen werden nämlich oft mit Karmin gefärbt oder mit Schelllack überzogen - und beides sind tierische Zutaten. Worum es sich dabei genau handelt, warum selbst scheinbar harmlose Pflanzenmargarine manchmal nicht vegan ist und worauf Sie beim Einkauf außerdem, wie Sie tierische Zutaten ganz einfach durch rein pflanzliche ersetzen können und welche Besonderheiten es beim veganen Backen gibt. Aber das Wichtigste ist natürlich der Rezeptteil mit Anleitungen für sahnige Torten, fruchtige Tartes, schokoladige Kuchen, knusprige Kekse und saftige Quiches.

Ich wünsche Ihnen viel Spaß beim Nachbacken und Genießen!

Ihre Nicole Just"



DAS BUCH FINDET IHR HIER:


Kommentare:

  1. Liebe Carina,
    das Buch gefällt mir....Danke fürs vorstellen.....
    Da ich eine Leidenschaft für Kochbücher habe genau das Richtige für mich.
    Ganz liebe Grüße
    Jen

    AntwortenLöschen